15. + 22.07.2020 wieder Training

26./27.10.2019 14 Spielerinnen und Spieler starteten mit 20 Einzel- und 10 Doppelstarts bei den Bezirksmeisterschaften 2019 in Sundern. 

Bei den Mädchen 18 konnten sich Zoey Grau (1:2), Carla Schlinkmann (0:3) und Lina Rupprecht (0:3) nicht ins Hauptfeld spielen. Zu stark war hier noch die Konkurrenz für die 13- Jährigen. Im Doppel erreichten Zoey und Lina nach einem Sieg das Viertelfinale und belegten so einen 5. Platz. Carla Schlinkmann verlor an der Seite von Larissa Schneider (TV Büren) ihr Auftaktspiel knapp.

Bei den Mädchen 15 erwischten Zoey Grau und Carla Schlinkmann eine Dreiergruppe. Zoey spielte 1:1 und Carla 0:2. Laura Schäfer spielte 1:2, Lina Rupprecht 0:3. Somit erreichte nur Zoey das Achtelfinale, wo sie ihr Spiel nicht gewinnen konnte. Im Doppel-Achtelfinale mussten Carla Schlinkmann und Laura Schäfer mit 9:11 im 5. Satz eine knappe Niederlage hinnehmen. Zoey Grau und Lina Rupprecht zogen nach einem 3:0-Sieg souverän ins Viertelfinale ein, wo gegen die Wolf-Zwillinge vom LTV Lippstadt Endstation war. Das bedeutete einen guten 5. Platz.

Mädchen 15 (von links nach rechts): Laura Schäfer, Zoey Grau, Lina Rupprecht und Carla Schlinkmann Mädchen 11 (von links nach rechts): Lina Fedele, Lena Kortmann, Lilliana Fedele

Bei den Mädchen 13 schieden Paula Schulte (1:2), Lina Fedele (0:3) und Ellen Wieseler (0:3) nach den Gruppenspielen aus. Lilliana Fedele (2:1) erreichte das Achtelfinale und gewann dort ein weiteres Mal. Im Viertelfinale erwischte sie die spätere Siegerin Sophia Streuer (TuS Bierbaum) und belegte somit ebenfalls einen tollen 5. Platz. Im Doppel schieden Lina und Ellen im Achtelfinale aus und Lilliana und Paula im Viertelfinale (5. Platz).

Bei den Mädchen 11 erreichten Lina Fedele (1:1) und Lena Kortmann (1:1) über ihre Dreiergruppen und Lilliana Fedele (2:1) das Achtelfinale. Hier schied Lena aus. Lilliana gewann und spielte wie ihre Schwester Lina (Freilos) im Viertelfinale. Lilliana verlor gegen die spätere Siegerin Maria Holin (TTK Anröchte). Auch Lina verlor. So wurden beide Fünfte. Im Doppel verlor das Geschwisterpaar im Viertelfinal-Auftaktspiel (5. Platz).

Bei den Jungen 11 erreichten Erik Stoller, Leonard Schäfer und Dejan Berch mit jeweils 2:1Spielen in der Gruppe das Achtelfinale. Leo Joseph (1:2) und Elias Weber (0:3) schieden nach der Gruppenphase leider aus. Im Achtelfinale mussten sich dann alle Jungen des SV geschlagen geben, wobei Erik nach gutem Spiel gegen den späteren Sieger Ole Brock (LTV Lippstadt) ausschied. Im Doppel verloren die Holzener Doppel alle Auftaktspiele. Einzig Elias Weber erreichte an der Seite von Steven Schuller (TuS Sundern) das Viertelfinale. Der 5. Platz war ein schöner Erfolg für Elias.

5541 Jungen 11 (von links nach rechts): Elias Weber, Erik Stoller, Leo Joseph, Dejan Berch und Leonard Schäfer

Aktuelles

Madleen und Danny geben sich das Ja-Wort

13.06.20 Die Glückwünsche von Vorstand und Damenmannschaft überbrachten Wulf, André, Ute, Sandra und Martina unter Corona-Bedingungen der langjährigen Spielerin der 2. Damenmannschaft Madleen Nölke zur standesamtlichen Hochzeit mit ihrem Danny am 13. Juni am Fresekenhof in Neheim.

 

Weiter geht´s mit neuen Trainingstipps:

Für die Jüngeren unter Euch haben wir hier weitere Übungen zur Ballgewöhnung:

Für die Fortgeschrittenen (natürlich könnt Ihr alle diese Übungen nachspielen) gibt es hier drei verschiedene Übungsfilme:

Wenn Ihr sehen möchtet, wozu gutes Training führen kann, schaut Euch noch den Link mit den besten 10 Ballwechseln von Timo Boll an:

Wir wünschen Euch viel Spaß mit den Übungen und hoffen, dass wir uns bald in der Turnhalle wiedersehen dürfen.

Bis dahin, schaut immer wieder hier vorbei!

Videochallenge

Jury prämiert eingegangene Videos

Drei Videos lagen bei Redaktionsschluss der Jury vor. Mit dem 1. Platz wurde das sportliche Miteinander von Sohn Erik Stoller und Vater Alexander Stoller ausgezeichnet. Die Beschäftigung mit Ball und Schläger und der kreative Wechsel der Räume und Orte kamen bei der Mehrheit der Jury-Mitglieder am besten an. Knapp danach folgte auf Platz zwei die technisch aufwendige Produktion von Kim Cornelius und Lea Wortmann. Besonders die Feuerzunge, aber auch der Blick von oben überzeugten. Aber seht selbst! Auf dem dritten Platz schließlich landete die Video-Sequenz von Leo Joseph. Sein Schlag ist eine Kopie der Challenge einiger Fußballer, die eine Ballannahme und ein Passspiel veröffentlichten.

Die Preise - jeweils ein TT-Handtuch mit dem SV Holzen-Logo- gehen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen bei nächster Gelegenheit zu.

Danke für Euer Mitmachen! Es hat uns und hoffentlich auch Euch, Spaß gemacht!

1.Platz

 

2.Platz

 

3.Platz

 

 

 

Übungsvideos

Paula und Milla zeigen Euch die Übungen des Tischtennis-Sportabzeichens. Unter diesem Link https://www.youtube.com/watch?v=cc4rFnLZDCM&feature=youtu.be oder diesem Link https://youtu.be/cc4rFnLZDCM findet Ihr den Film mit den 6 Übungen. Auf der Seite “TT-Deutschland hält sich fit für Kids” ist das die Folge 5. Wer keinen Tischtennistisch hat, kann selbstverständlich auch einen Küchentisch oder einen Gartentisch nehmen. Auf diesem Formular könnt Ihr Eure Ergebnisse eintragen und nach ein paar Tagen sehen, ob Ihr Euch verbessert habt.

Für die Fortgeschrittenen unter Euch hier 12 Übungen zur Technik:  https://www.youtube.com/watch?v=t8oBt3gXtJQ           
Kleiner Hinweis noch: Bitte lasst Eure Schläger nicht in der Sonne liegen. Die Beläge leiden darunter. Also nach den Übungen schnell wieder in die Tasche!In den nächsten Tagen werden wir immer wieder neue Links veröffentlichen zur Technik, zur Fitness, zum Krafttraining und zur Verbesserung der Schnellkraft.

Daher schaut regelmäßig auf unserer Seite vorbei. Es lohnt sich!

Aber jetzt erst einmal viel Spaß!

 

Saison 2019/20 ist abgebrochen!

Abschlusstabelle ist die von Mitte März

31.03.2020 Die Spielzeit 2019/2020 ist für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland inklusive Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der DTTB und seine 18 Landesverbände beschlossen. In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet. Auf DTTB-Ebene war das der 13. März.

Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und Abstiegsplätzen befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab. Der DTTB und die Landesverbände entscheiden individuell, wie Mannschaften berücksichtigt werden, die sich zum Zeitpunkt des Aussetzens Mitte März auf den Relegationsplätzen befinden. Ihre Entscheidungen darüber wollen die beteiligten Verbände kurzfristig einzeln erarbeiten und veröffentlichen. An den Vorgaben und Terminen der Wettspielordnung zur Planung der Saison 2020/2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt festgehalten.

Der Vorstand wünscht allen Spielerinnen, Spielern und unseren Trainerteams sowie ihren Familien gesund zu bleiben. Passt auf Euch auf und kommt gut durch die Krise!

 

Gute Ergebnisse bei der Zwischenrangliste in Soest und Anröchte

22./23.02.2020 Soest/Anröchte. Bei den Kreiszwischenranglisten konnten die Spieler und Spielerinnen des SV Holzen glänzen. 13 Starter*innen belegten die Gruppenplätze 1-3, nur 4 Spieler*innen konnten sich trotz guter Leistungen leider nicht weiterqualifizieren.

Es wurde in 5-er oder 6-er Gruppen gespielt. Die ersten 3 jeder Gruppe qualifizierten sich für die Endrunde am 28./29.03.2020. Überragend die Bilanz von Carla Schlinkman, die am Wochenende 8 Spiele für sich entscheiden konnte und nur 1 Spiel bei den Mädchen 18 verlor. Dabei gab sie bei den Mädchen 15 nur einen Satz ab.

Mädchen 18, Jungen und Mädchen 13 zeigten tolle Leistungen bei den Zwischenranglisten

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Jungen 15: 2. Devin Berch (2:2)

Jungen 13: 2. Dejan Berch (3:1), 2. Erik Stoller (2:2), 5. Joris Wortmann (1:3)

Mädchen 18: 2. Carla Schlinkmann (3:1), 2. Zoey Grau (3:1), 2. Lina Rupprecht (2:2), 3. Kim Cornelius (2:2), 3. Laura Schäfer (2:2)

Mädchen 15: 1. Carla Schlinkmann (5:0), 2. Laura Schäfer (4:1), 3. Lea Wortmann (3:2), 5. Lilliana Fedele  (2:3), 6. Ellen Wieseler (0:5), 6. Marie Brinkschulte (0:5)

Zoey Grau war komplett freigestellt, Lina Rupprecht bis zur Endrunde.

Mädchen 13: 1. Paula Schulte (4:0), 3. Lina Fedele (2:2)

Lilliana Fedele war komplett freigestellt, Ellen Wieseler bis zur Endrunde.

Alle Kinder aus Holzen für die Bezirks-mini-Meisterschaften qualifiziert

22.02.2020 Soest. Bei den Kreis-mini-Meisterschaften in Soest konnten sich alle Spielerinnen und Spieler auf ihrem ersten großen Turnier mit tollen Leistungen für die Bezirk-mini-Meisterschaften am 03.05.2020 in Menden-Platteheide qualifizieren. Bei den Mädchen bis 8 Jahre siegte ohne Niederlage Milena Specka, die auch in Holzen den Ortsentscheid gewonnen hatte, vor Mila Schleimer. Klara Reubert belegte Platz 6 vor ihrer Zwillingsschwester Zoe Reubert, die auf Platz 8 kam. Bei den Mädchen 9/10 Jahre schaffte Lia Tabea Weber den 2. Platz. Lisa Ströffer erreichte in dieser Klasse Platz 4. Bei den Jungen bis 8 Jahre belegte Timo Schönhaus nach 4 Siegen mit nur einer knappen 1:2-Niederlage gegen den späteren Sieger einen guten 2. Platz.

Von links nach rechts: Lia Tabea Weber, Lisa Ströffer, Milena Specka, Mila Schleimer, Klara Reubert und Zoe Reubert 2. bei den Jungen bis 8 Jahre: Timo Schönhaus

Ohne Nr. 1 keine Chance für die Damen im Bezirkspokal

22.02.2020 Bönen. Für das Finale um den Bezirkspokal musste sich Holzens Nr. 1 Meike Roland kurzfristig krank melden. Holzen konnte so nur zu zweit antreten, weil die sofort eingesprungene Jugendspielerin Zoey Grau angeblich nicht spielberechtigt war. (Im Nachhinein stellte sich das als Fehler des Veranstalters heraus). So war das ohnehin schwierige Spiel beim TTF Bönen 2 nur noch eine Formsache für die Damen des Gastgebers. Einzig das Doppel konnten Martina Müller und Alena Hupe beim 1:4 gewinnen.

Tischtennis-Karneval

21.02.2020 Holzen. Bunt kostümiert kamen die Minis der Tischtennisabteilung zum traditionellen Tischtennis-Karneval-Spaß. Jugendwartin Maren Latzer hatte mit ihrem Team viele tolle Spiele vorbereitet. Spaß und Geschicklichkeit standen dabei im Vordergrund. Da durften die Kamelle auch nicht fehlen.